1. Zum Inhalt springen

Suche

Header

Inhalt

Methodische Hinweise zu den Statistiken über Bewerber aus früheren Berichtsjahren

Allgemeines

Die Statistik der BA über den Ausbildungsmarkt weist Ergebnisse aus über Bewerber für Berufsausbildungsstellen, die bereits in einem früheren Berichtsjahr als Bewerber mit Unterstützung einer Agentur für Arbeit (AA), einer gemeinsamen Einrichtung (gE) oder einem zugelassenen kommunalen Träger (zkT) eine Ausbildung gesucht haben.

Definitionen

„Bewerber aus früheren Berichtsjahren“ bezeichnet Personen, die sowohl im aktuellen als auch in einem oder mehreren früheren Berichtsjahren bei den AA, den gE oder den zkT als Bewerber gemeldet waren.

Für diesen Personenkreis wird ausgewiesen,

  • wann ein Bewerber für Berufsausbildungsstellen des aktuellen Berichtsjahres zuletzt vor dem aktuellen Berichtsjahr als Bewerber (alle gemeldeten Bewerber, nicht nur Bewerber für Berufsausbildungsstellen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)) gemeldet war,
  • welchen letzten Status der Ausbildungssuche (30.09.) er vor dem aktuellen Berichtsjahr hatte und
  • welchen letzten Verbleib (30.09.) er vor dem aktuellen Berichtsjahr hatte.

Für die Bewerber für Berufsausbildungsstellen des aktuellen Berichtsjahres ist dann unterscheidbar, ob sie zuletzt

  • Bewerber ein Jahr vor dem aktuellen Berichtsjahr,
  • Bewerber zwei Jahre vor dem aktuellen Berichtsjahr,
  • Bewerber drei Jahre vor dem aktuellen Berichtsjahr,
  • Bewerber vier Jahre vor dem aktuellen Berichtsjahr,
  • Bewerber fünf Jahre vor dem aktuellen Berichtsjahr oder
  • kein Bewerber seit fünf Jahren waren.

Hierbei wird die Zuordnung zu den Jahreskategorien danach vorgenommen, in welchem Berichtsjahr der aktuelle Bewerber zuletzt vor dem aktuellen Berichtsjahr als Bewerber aufgetreten ist. Entsprechend kann z. B. eine Person, die zum letzten Mal ein Jahr vor dem aktuellen Berichtsjahr als Bewerber gemeldet war, bereits auch in früheren Berichtsjahren gemeldet gewesen sein. Die Ermittlung des Bewerberstatus ist maximal auf die letzten fünf vorangegangenen Berichtsjahre beschränkt. Der betrachtete Zeitraum verschiebt sich jeweils um ein Jahr.
Für Personen, die vor dem aktuellen Berichtsjahr bereits ein- oder mehrfach Bewerber waren, lässt sich der Status ihrer Ausbildungsuche zum Berichtsjahresende ihrer letztmaligen Zählung als Bewerber messen. Für Personen, die nur im aktuellen Berichtsjahr Bewerber sind und nicht Bewerber in einem der letzten fünf Berichtsjahre waren, kann kein letzter Status der Ausbildungsuche zu einem früheren 30.09. festgestellt werden.

Einschränkungen/Besonderheiten

Die Statistik über Bewerber auf dem Berufsausbildungsmarkt bezieht Ergebnisse der AA, der gE und der zkT ein, indem die Daten dieser Träger für die verschiedenen regionalen Einheiten aufsummiert werden. Da keine integrierte Statistik vorliegt, ist bei den „Bewerbern aus früheren Berichtsjahren“ zu beachten, dass sich die getroffene Aussage über die frühere Bewerbereigenschaft und den letzten Status der Ausbildungsuche bzw. den letzten Verbleib immer auf die aktuelle Trägerart des jeweiligen Bewerbers bezieht. So werden für Bewerber von den zkT ausschließlich die Episoden berücksichtigt, in denen sie früher bei zkT Bewerber waren und für Bewerber aus AA und gE ausschließlich die Episoden, in denen sie früher bei AA oder gE Bewerber waren.
Inhaltlich vollständige Ergebnisse über die Bewerber aus früheren Berichtsjahren für alle Träger (AA, gE und zkT) liegen erst ab dem Berichtsjahr 2013/2014 vor und sind erst ab diesem Zeitraum auswertbar.

Marginalspalte

Zusatzinformationen

Weitere Informationen