1. Zum Inhalt springen

Suche

Header

Kategorien

Inhalt

Statistik nach Themen - Daten zu den Eingliederungsbilanzen

Die Statistik und Arbeitsmarktberichterstattung der BA erstellen zwei Tabellenhefte sowie eine Visualisierung zur Unterstützung der Agenturen für Arbeit und Jobcenter bei der Erstellung der Eingliederungsbilanz. Mit den Eingliederungsbilanzen wird nach Abschluss eines Haushaltsjahres veranschaulicht, wie die Mittel der aktiven Arbeitsförderung eingesetzt wurden und welche Ergebnisse - auch im Vergleich zu anderen Agenturen für Arbeit bzw. SGB II-Trägern - dabei erzielt wurden.

Daten zu den Eingliederungsbilanzen - Tabellenhefte

Tabellarische Übersichten zur Erstellung der Eingliederungsbilanzen

Die beiden vorliegenden Dateien enthalten die Datengrundlage zur Erstellung der Eingliederungsbilanz. Die Darstellung der Kennzahlen in Form von Regionenübersichten trägt dem gesetzlichen Auftrag Rechnung, wonach für die Erstellung der Eingliederungsbilanz einheitliche Berechnungsmaßstäbe für die Agenturen für Arbeit und Jobcenter heranzuziehen sind. Über eine Exportfunktion lässt sich für jeden Agentur- bzw. Jobcenterbezirk sowie die übergeordneten Regionen (z.B. Bundesländer) ein Tabellenwerk erzeugen, das sämtliche Kennzahlen für die jeweils ausgewählte Region abbildet. Dies entspricht dem früheren Tabellenteil, der inhaltlich überarbeitet und gekürzt wurde. Die Ausgabe der Daten im Excel-Format ermöglicht es, den Tabellenteil nach eigenem Ermessen anzupassen.   


Die Tabellenhefte SGB II wurden am 15. September 2016 um die Ausgaben-Daten der zugelassenen kommunalen Träger ergänzt.

Daten zu den Eingliederungsbilanzen - Visualisierung

Interaktive Visualisierung "Arbeitslosigkeit und Förderung im interregionalen Vergleich"

Chancen und Risiken

Die vorliegende Visualisierung ergänzt die Tabellen zur Erstellung der Eingliederungsbilanz durch eine Vielzahl alternativer grafischer Darstellungsformen, die den Anwender bei der Analyse, Interpretation und Bewertung der Daten unterstützen.


Darüber hinaus bietet die „Regionale Strukturanalyse“ Kennzahlen zur Beschreibung des regionalen Arbeitsmarktes.     




Systemvoraussetzungen:

Excel 2007/2010/2013

Falls Sie eine frühere Microsoft Officeversion verwenden, besteht mithilfe der Nachrüstung des Microsoft Office Compatibility Packs für Microsoft Office 2000, XP und 2003 die Möglichkeit Dokumente der neueren 2007er Version zu öffnen und zu erstellen.

Download:
Speichern Sie den Download mit [rechte Maustaste/Kontextmenu] [Ziel speichern unter] auf Ihrem PC. Extrahieren Sie dann die Datei im zip-Archiv vor dem Öffnen unbedingt in ein lokales Verzeichnis. Andernfalls können Fehler in der Anwendung auftreten.

Visualisierung(zipArchiv, 4 MB)



Die nächste Aktualisierung der Visualisierung erfolgt Ende Juni 2017.