1. Zum Inhalt springen

Suche

Header

Kategorien

Inhalt

Broschüren und Hintergrundinformationen zu Branchen und Berufen

Aktuelle Publikationen zum Arbeitsmarkt in Deutschland

Vorschaubild - Altenpflege2016/09: Arbeitsmarkt Altenpflege - Aktuelle Entwicklungen(pdfPDF, 1 MB)

Der Arbeitsmarkt im Feld der Altenpflege ist geprägt von einem Mangel an examinierten Altenpflegefachkräften. Es gibt in allen Bundesländern deutlich mehr gemeldete Arbeitsstellen als arbeitslose Fachkräfte. Diese Broschüre beleuchtet die aktuellen Entwicklungen. Dabei zeigt sie das im Bereich der Pflegehilfskräfte vorhandene Potenzial. Auch die Förderung der beruflichen Weiterbildung von Altenpflegekräften stellt ein Thema dar.

dazugehörige Abbildungen(pdfPDF, 641 KB)


Vorschaubild - Zeitarbeit in Deutschland2016/07: Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Zeitarbeit - Aktuelle Entwicklungen(pdfPDF, 616 KB)

Beschäftigung und Arbeitskräftenachfrage in der Zeitarbeit sind tendenziell aufwärtsgerichtet. Dabei ist die Branche von einer hohen Dynamik geprägt. Die Zeitarbeit stellt eine Beschäftigungsperspektive für Arbeitslose, Berufseinsteiger oder Berufsrückkehrer dar: Mehr als zwei Drittel der neu begründeten Leiharbeitsverhältnisse wurden mit Personen geschlossen, die unmittelbar zuvor nicht beschäftigt waren. Einerseits ist das Risiko, aus sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung heraus arbeitslos zu werden, in der Zeitarbeit überdurchschnittlich hoch. Andererseits sind knapp 60 Prozent derer, die aus Arbeitslosigkeit eine Beschäftigung in der Zeitarbeit aufgenommen haben, auch nach einem halben bzw. einem ganzen Jahr sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

dazugehörige Abbildungen(pdfPDF, 135 KB)



Vorschaubild IT-Fachleute2016/03: Informatik(pdfPDF, 611 KB)

Das Vordringen der Informatik in nahezu alle Arbeits- und Lebensbereiche geht einher mit einem überdurchschnittlichen Zuwachs an Arbeitsplätzen für Computerfachleute. Entsprechend hoch ist der Fachkräftebedarf, der 2015 einen neuen Höchststand erreichte. Eine Einschätzung zur aktuellen Lage am Arbeitsmarkt finden Sie in der Broschüre „Der Arbeitsmarkt für IT-Fachleute in Deutschland“.

dazugehörige Abbildungen(pdfPDF, 202 KB)




Vorschaubild Broschüre MINT-Berufe in Deutschland2016/03: Der Arbeitsmarkt in Deutschland - MINT-Berufe(pdfPDF, 862 KB)

Rund 7,5 Mio Fachkräfte waren 2015 in einem MINT-Beruf sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Die Abkürzung MINT steht für eine Vielzahl unterschiedlicher Berufe, denen allen gemeinsam ist, dass für die Ausübung weitgehende Kenntnisse oder Fertigkeiten aus dem Feld der Mathematik, der Informatik, der Naturwissenschaften oder der Technik notwendig sind. Die Beschäftigung hat sich 2015 weiter positiv entwickelt. Die Arbeitslosigkeit ist gering und die Nachfrage liegt auf einem hohem Niveau. Unter dem Gesichtspunkt der Fachkräftesicherung beleuchtet die Publikation auch die Entwicklung des Fachkräftenachwuchses und die Beteiligung von Frauen in MINT

dazugehörige Abbildungen(pdfPDF, 136 KB)

dazugehöriger Tabellenanhang(xlsExcel, 80 KB)




Vorschaubild - Strukturen der Arbeitslosigkeit2016/01: Branchenbericht - Der Arbeitsmarkt im Bausektor 2014(pdfPDF, 2 MB)

Die Arbeitsmarktsituation im Baugewerbe hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, so stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten seit dem Jahr 2006 stetig an. Die Zahl der neu gemeldeten Stellen war in den vergangenen Jahren hingegen weiterhin rückläufig. Die Zahl der Arbeitslosen mit Bauberufen ist seit dem Jahr 2007 deutlicher zurückgegangen als die Zahl der Arbeitslosen in der Gesamtwirtschaft. Eine große Herausforderung für die Baubranche zeigt sich demgegenüber in der Gewinnung von Nachwuchskräften: So zeigen sich in den Bauberufen zum einen zunehmende Probleme bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen und zum anderen ein überdurchschnittlicher Anteil vorzeitig gelöster Ausbildungsverträge.







Vorschaubild - Altenpflege2016/01: Lehrerarbeitslosigkeit in den Sommerferien 2015 - Kurzinformation(pdfPDF, 672 KB)

Die Arbeitslosigkeit von Lehrkräften ist einem starken Saisonmuster unterworfen. Regelmäßig ist in den Sommerferienmonaten ein deutlicher Anstieg der Arbeitslosigkeit von Lehrerinnen und Lehrern festzustellen – insbesondere jüngere Lehrkräfte unter 35 Jahren sind davon betroffen. Die vorliegende Kurzinformation beleuchtet das Phänomen der Lehrerarbeitslosigkeit anhand einer regionalen Analyse.







Vorschaubild - Fachkräfte in der Kinderbetreuung und -erziehung2014/10: Der Arbeitsmarkt in Deutschland - Fachkräfte in der Kinderbetreuung und -erziehung (pdfPDF, 1 MB)

Am 1. August 2013 trat der Rechtsanspruch für Kinder unter drei Jahre auf einen Betreuungsplatz in Kraft. Ein Jahr danach beleuchtet die Broschüre die Situation am Arbeitsmarkt für Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen. Sie enthält unter anderem Einschätzungen und aktuelle Daten zu den Themen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und offene Stellen.




Vorschaubild - Gesundheits- und Pflegeberufe2011/12: Gesundheits- und Pflegeberufe in Deutschland (pdfPDF, 705 KB)

Jeder zehnte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeitet mittlerweile in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf. Sowohl Teilzeit- als auch Vollzeitbeschäftigung sind weiter gestiegen. Zugleich ist die Arbeitslosigkeit in Gesundheits- und Pflegeberufen in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Die Besetzung offener Stellen im Gesundheitssektor, fällt zunehmend schwerer. Fachkräfteengpässe zeigen sich nahezu in allen Bundesländern.



Marginalspalte