1. Zum Inhalt springen

Suche

Header

Kategorien

Inhalt

Arbeitsmarktberichte

Der Arbeitsmarkt in Text und Grafiken

Die Arbeitsmarktberichterstattung der Bundesagentur für Arbeit erstellt ausführliche Berichte über die Entwicklung am Arbeits- und Ausbildungsmarkt und der Grundsicherung für Arbeitsuchende.

Sollten Sie Fragen zu den Veröffentlichungen der Arbeitsmarktberichterstattung haben, können Sie gerne eine E-Mail an folgende Adresse schicken:
Arbeitsmarktberichterstattung@arbeitsagentur.de

Aktuelles

Neue Publikationen der Arbeitsmarktberichterstattung

Vorschaubild - schwerbehinderte Menschen2017/04: Situation schwerbehinderter Menschen(pdfPDF, 593 KB)

Die Zahl schwerbehinderter Menschen nimmt infolge der demografischen Alterung zu. Die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ist weiter gestiegen, und die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen ist 2016 zurückgegangen. Allerdings gelingt es schwerbehinderten Arbeitslosen seltener als nicht-schwerbehinderten, eine Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt aufzunehmen; gemessen am Arbeitslosenbestand werden sie jedoch auch nicht so häufig arbeitslos.



Vorschaubild Langzeitarbeitslosigkeit2017/04: Die Arbeitsmarktsituation von langzeitarbeitslosen Menschen(pdfPDF, 1 MB)

Langzeitarbeitslosigkeit stellt die Arbeitsmarktpolitik vor große Herausforderungen. Besonders ältere Menschen und Geringqualifizierte weisen ein vergleichsweise hohes Risiko auf, langzeitarbeitslos zu sein. Die Broschüre beleuchtet Strukturen, Dynamik und den Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente bei langzeitarbeitslosen Menschen.





Vorschaubild IT-Fachleute2017/04: IT-Fachleute(pdfPDF, 3 MB)

Der Arbeitsmarkt für IT-Fachleute hat sich 2016 sehr gut entwickelt. Nach wie vor gibt es nur wenig Arbeitslose mit IT-Berufen. Die Nachfrage nach IT-Fachkräften bewegte sich auf Höchstniveau und auch der Beschäftigungsstand ist so hoch wie nie. Eine Einschätzung zur aktuellen Lage am Arbeitsmarkt finden Sie in der Broschüre „Blickpunkt Arbeitsmarkt: IT-Fachleute“.

dazugehörige Abbildungen(pdfPDF, 2 MB)