Statistik der Bundesagentur für Arbeit

Grundsicherung

In den interaktiven Diagrammen und Tabellen werden die wichtigsten Statistiken zur Grundsicherung für Deutschland sowie die Länder und Kreise abgebildet.


Ihre Meinung interessiert uns! – Bitte geben Sie uns ein Feedback über die Mitmach-Plattform der BA, der "Ideenwerkstatt".
Damit helfen Sie uns, dieses neue Angebot in Ihrem Sinne weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!
Feedback BA-Mitarbeiter/in.
Feedback externe/r Nutzer/in.

Die dargestellten Ergebnisse sind zum Zweck der statistischen Geheimhaltung auf Vielfache von zehn gerundet.
Hier finden Sie dazu eine kurze Erläuterung bzw. ausführliche methodische Hinweise.

Hinweis: Aufgrund der Rundung kann es bei den Daten zu geringfügigen Abweichungen im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen der Statistik der BA kommen.

Anregungen und Wünsche an Service-Haus.Statistik-Visualisierung@arbeitsagentur.de

Grundlagen

Die Grundsicherungsstatistik SGB II berichtet über Personen in Bedarfsgemeinschaften (in der öffentlichen Diskussion oft als „Hartz-IV-Empfänger“ bezeichnet), die Haushalte, in denen sie leben, sowie über Leistungen, die sie zu ihrem Lebensunterhalt bekommen. Die Bedarfsgemeinschaften und Personen werden von den Jobcentern betreut.

Bei den Personen handelt es sich dabei überwiegend um Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten das Arbeitslosengeld II und nichterwerbsfähige Leistungsberechtigte Sozialgeld. Daneben gibt es sonstige Leistungsberechtigte, z. B. Personen, die ausschließlich Zuschüsse zur Sozialversicherung erhalten, sowie Nicht-Leistungsberechtigte (z. B. Schülerinnen und Schüler, die Anspruch auf BAföG haben, Altersrentnerinnen und Altersrentner oder Kinder mit ausreichendem Einkommen).

Weiterführende Informationen zu den Grundlagen der Grundsicherungsstatistik finden Sie in den Kurzinformationen, bei den Methodischen Hinweisen, den Qualitäts- und Methodenberichten und im Glossar (PDF, 1MB). Die Berechnungsgrundlagen der ELB-Quote können Sie hier nachlesen: Berechnung von SGB II-Hilfequoten und Bezugsgrößen im SGB II. Zudem empfehlen wir Ihnen die Dokumentationen zu den Regionalen Gliederungen.