Statistik der Bundesagentur für Arbeit

Engpassanalyse 2020

Die Statistik der Bundesagentur für Arbeit bewertet einmal jährlich die Fachkräftesituation am Arbeitsmarkt. Anhand von 6 statistischen Indikatoren wird dabei für alle Berufsgattungen der Klassifikation der Berufe (KldB 2010), soweit belastbare Daten vorliegen, ein Punktewert ermittelt. Ist dieser größer gleich 2,0 handelt es sich um einen Engpassberuf. Liegt der Punktwert unter 1,5, ist es kein Engpassberuf. Liegt der Wert dazwischen, wird die Entwicklung des Berufs weiter beobachtet. Hier sehen Sie die Ergebnisse für Deutschland. Regionale Bewertungen gibt es derzeit noch nicht.

×

Wie gefällt Ihnen dieses Angebot?


Legende
0: sehr weit entfernt von Anzeichen eines Engpasses
1: kein Anzeichen eines Engpasses
2: schwache Anzeichen eines Engpasses
3: Anzeichen eines Engpasses
X: keine Bewertung möglich

Ergebnisse im Überblick

Anregungen und Wünsche an Service-Haus.Statistik-Visualisierung@arbeitsagentur.de

Grundlagen

Für ausführlichere Informationen empfehlen wir Ihnen die aktuelle Engpassanalyse. Weiterführende Informationen zu den Grundlagen der Engpassanalyse finden Sie im Methodenbericht und zusätzliche Information zu den Berufen finden Sie in der Dokumentation zur Klassifikation der Berufe (KldB 2010). Besuchen Sie sich auch gerne unsere Themenseite „Fachkräftebedarf“.