Statistik der Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsuche, Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung

Arbeitsuche, Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung - Schmuckgrafik

Die Begriffe Arbeitslose und Arbeitsuchende sind im SGB III definiert. Arbeitslose sind Personen, die in keinem Beschäftigungsverhältnis stehen, ein solches suchen und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Arbeitsuchende müssen hingegen nicht arbeitslos sein, sie können beispielsweise auch aus einer bestehenden Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit heraus eine neue Arbeit suchen. Die Größe der Unterbeschäftigung gibt zudem über diejenigen Menschen Auskunft, denen ein regulärer Arbeitsplatz fehlt, die aber aus verschiedenen Gründen nicht als Arbeitslose erfasst werden, z. B. weil sie sich in einer Qualifizierungsmaßnahme oder in einer Arbeitsgelegenheit befinden.

Details zu den Inhalten der Fachstatistik finden Sie in der Kurzinfo (PDF, 409KB).