Statistiken aktuell

Die Entwicklung des Arbeits- und Ausbildungsmarktes im April 2022

Weiter auf Erholungskurs trotz des Ukraine-Krieges
Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im April saisonbereinigt erneut gesunken, im Vorjahresvergleich werden deutliche Abnahmen ausgewiesen. Die Folgen der Corona-Krise zeigen sich vor allem in einer erhöhten Langzeitarbeitslosigkeit. Die gemeldete Nachfrage nach neuen Mitarbeitern bleibt auf hohem Niveau. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist im Februar saisonbereinigt wieder kräftig gestiegen. Die Inanspruchnahme von Kurzarbeit hat im Februar abgenommen.
Detaillierte Informationen dazu stellen wir Ihnen ausführlich im aktuellen Monatsbericht (PDF, 2MB) bereit.

Weitere aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt

Ukraine-Krieg

Schmuckgrafik - Flagge der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine wird auch Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt haben. So suchen schon jetzt viele Kriegsflüchtlinge in Deutschland Schutz. Unternehmen kündigen an, wegen ausfallender Zulieferungen aus der Ukraine oder Russland Kurzarbeit beanspruchen zu müssen. Der Umfang der Auswirkungen ist noch nicht absehbar und in den nächsten Monaten zu beobachten. Dazu veröffentlichen wir bereits ein umfangreiches monatsaktuelles Angebot. Die Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung dieses Angebots sowie die Links zu den einzelnen Produkten sind in einer Hintergrundinformation (PDF, 236KB) zusammengefasst.

Arbeitslosigkeit

Bestand und Quote

April 2022
--53.000 (zum Vormonat)
--462.000 (zum Vorjahresmonat)
5,0 % Arbeitslosenquote

Unterbeschäftigung

Bestand und Quote (ohne Kurzarbeit)

April 2022
--51.000 (zum Vormonat)
--471.000 (zum Vorjahresmonat)
6,6 % Unterbeschäftigungsquote

Beschäftigung

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Februar 2022
+66.000 (zum Vormonat)
+720.000 (zum Vorjahresmonat)

Gemeldete Arbeitsstellen

April 2022
+13.000 (zum Vormonat)
+223.000 (zum Vorjahresmonat)

Förderung

Teilnehmer in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen

April 2022
--2.000 (zum Vormonat)
--49.000 (zum Vorjahresmonat)

Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)

Bestand an Personen in Bedarfsgemeinschaften. Vorläufige, hochgerechnete Wert.

April 2022
--9.000 (zum Vormonat)
--478.000 (zum Vorjahresmonat)

Leistungen SGB III

Bestand an Leistungsbeziehenden von Arbeitslosengeld (bei Arbeitslosigkeit). Vorläufige hochgerechnete Werte.

April 2022
--37.000 (zum Vormonat)
--212.000 (zum Vorjahresmonat)

Kurzarbeitergeld

Personen in Kurzarbeit (hochgerechnet)

Februar 2022
3.358.070 (Februar 2021)
155.266 (Februar 2011)

Interaktive Statistiken

Schmuckgrafik - Interaktive Statistiken

Bei unseren Interaktiven Statistiken finden Sie Anwendungen, bei denen Sie sich Ihre Auswertungen selbst zusammenstellen können.

Arbeitsmarkt im Kontext von Corona

Schmuckgrafik - Virus

Wir haben für Sie Darstellungen in Zahlen, Bild und Text zu den Auswirkungen von Corona auf den Arbeitsmarkt erstellt.

Statistiken nach Regionen

Statistiken nach Regionen - Schmuckgrafik

Eckwerte des Arbeitsmarktes visualisiert nach Regionen:
Bund, Länder und Kreise
Regionaldirektionsbezirke und Agenturbezirke
Jobcenterbezirke