1. Zum Inhalt springen

Inhalt

Statistik nach Themen - Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)

Die Entwicklungen in der Grundsicherungsstatistik im Juni 2014* in Kürze:

Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an Bedarfsgemeinschaften im Vormonatsvergleich: -8.000 auf 3.326.000

Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an Bedarfsgemeinschaften im Vorjahresvergleich: -14.000


Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an Personen in Bedarfsgemeinschaften im Vormonatsvergleich: -14.000 auf 6.130.000

Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an Personen in Bedarfsgemeinschaften im Vorjahresvergleich: -31.000


Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Vormonatsvergleich: -13.000 auf 4.421.000

Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Vorjahresvergleich: -33.000


Grüner Pfeil (nach unten gerichtet) - Positive EntwicklungBestand an nicht erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Vormonatsvergleich: -2.000 auf 1.708.000

Roter Pfeil (nach oben gerichtet) - Negative EntwicklungBestand an nicht erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Vorjahresvergleich: +2.000


* Vorläufige, hochgerechnete Werte.



Entwicklung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten und erwerbstätigen Arbeitslosengeld II - Beziehern

Angaben in Tausend

Deutschland

Entwicklungen in der Grundsicherungsstatistik

Bestände an Bedarfsgemeinschaften und deren Personen in Deutschland (in 1000) - Datenstand Juni 2014*  
Merkmal Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Vergleich aktueller Monatswert zum Vorjahresmonat  
abs. in %  
Bedarfsgemeinschaften  3.3263.3343.3443.348-14-0,4
Personen in Bedarfsgemeinschaften  6.1306.1446.1616.169-31-0,5
Erwerbsfähige Leistungsberechtigte  4.4214.4344.4464.451-33-0,7
Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte  1.7081.7101.7151.71720,1

* Die hochgerechneten Werte für den aktuellen Berichtsmonat bzw. die beiden Vormonate werden monatlich neu hochgerechnet. Mit zunehmender Wartezeit steigt die Qualität der hochgerechneten Werte.

Grundlagen der Leistungsstatistik im SGB II

In der Leistungsstatistik nach dem SGB II (Grundsicherungsstatistik) berichtet die Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) über die Anzahl der leistungsberechtigten Personen und ihre Leistungen nach dem SGB II.

Die Personen in Bedarfsgemeinschaften (in der Öffentlichkeit oft als Hartz-IV-Empfänger bezeichnet) sind nach erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (eLb) und nach nicht erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (nef) zu unterscheiden. Die eLb erhalten Arbeitslosengeld II und die nef Sozialgeld. Eine Bedarfsgemeinschaft ist ein rechtliches Konstrukt, welches alle Personen mit einschließt, die dem Grunde nach leistungsberechtigt sind.

Weiterführende Informationen zu den Grundlagen der Leistungsstatistik im SGB II finden Sie bei den Kurzinformationen, bei den Qualitäts- und Methodenberichten sowie im Glossar.