1. Zum Inhalt springen

Inhalt

Übersicht - Duisburg, Agentur für Arbeit - August 2014


Über das Dropdown-Menü "Zeitauswahl" können Sie den Suchzeitraum ändern.  
Berichtsmonat August 2014 - Duisburg, Agentur für Arbeit
Ausgewählte Merkmale Aktueller Monat Veränderung zum Vorjahresmonat
Arbeitslose insgesamt 32.184 490
Arbeitslose SGB III 6.074 -374
Arbeitslose SGB II 26.110 864
Arbeitslosenquote insgesamt 13,1 0,2
Arbeitslosenquote SGB III 2,5 -0,1
Arbeitslosenquote SGB II 10,6 0,3
Gemeldete Arbeitsstellen 3.603 632
Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) 40.307 -787
Unterbeschäftigungsquote 15,9 -0,4

Ausbildungsstellenmarkt

Berichtsmonat August 2014 - Duisburg, Agentur für Arbeit
Merkmal 2014/ 2013 ± zum Vorjahr 2013/ 2012 2012/ 2011
    abs. %    
Zugang seit Beginn des Berichtsjahres 1) 3.463 -206 -5,6 3.669 3.307
versorgte Bewerber 3.031 -134 -4,2 3.165 2.860
einmündende Bewerber 1.453 -176 -10,8 1.629 1.380
andere ehemalige Bewerber 1.172 -52 -4,2 1.224 1.067
Bewerber mit Alternative zum 30.09. 406 94 30,1 312 413
unversorgte/nicht vermittelte Bewerber 432 -72 -14,3 504 447
Zugang seit Beginn des Berichtsjahres 1) 2.600 -249 -8,7 2.849 3.018
betriebliche Berufsausbildungsstellen 2.505 -152 -5,7 2.657 2.889
außerbetriebliche Berufsausbildungsstellen2) 95 -97 -50,5 192 129
Bestand an unbesetzten Berufsausbildungsstellen im Monat 656 10 1,5 646 794
  • 1 01. Oktober bis Ende September des folgenden Jahres
  • 2 Berufsausbildungsstellen in außerbetrieblichen Einrichtungen gem. § 241 (2) SGB III, außerbetriebliche Berufsausbildungsstellen für Rehabilitanden nach § 102 SGB III sowie (nur Ostdeutschland) Berufsausbildungsstellen nach dem "Ausbildungsplatzprogramm Ost"

Themen und Produkte - Duisburg, Agentur für Arbeit

Folgende Themen und Produkte stehen für Duisburg, Agentur für Arbeit zur Verfügung:

Arbeitsmarkt im Überblick
 
Ausbildungsstellenmarkt
 
Daten für Eingliederungsbilanzen
 
Eingliederungs- und Verbleibsquote
 
Kurzarbeitergeld
 
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
 
bes. Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen